Posted on

Tipps zur Schriftmischung

  • größter Kontrast zwischen den beiden ausgewählten Schriften
  • niemals Schriften einer Schriftgruppe mischen, da sie zu ähnlich sind
  • Serifenschriften untereinander sind schwer zu mischen, da sie zu ähnlich sind
  • serifenlose Schriften sollte man nur mischen, wenn der Kontrast durch Größe, Schnitte, Farbe, … erhöht
  • ohne Probleme lassen sich Schriften einer Schriftsippe mischen

Typoquiz: Das Spiel für Ein- und Aufsteiger (Broschiert)
von Susanne Lechner

EUR 16,80

5.0 von 5 Sternen